RMP-FM

Rock Music Pub

Wir sind im Auftrag der gepflegten Rockmusik unterwegs!

 

***Neu im Programm***

Die RMP-Matinee präsentiert: 

Menschen wie du und ich,

jedoch mit einer "Besonderheit"

Sonntag 01. November 2020 11 Uhr

Bernd Goebel

Bernd Goebel.jpg

Über sein Buch von Bernd:

"heimlich - unheimlich ... habe ich getrunken"

und seine Aktivitäten,

reden wir in der Sendung.

Fragen an Bernd können über die

Gruß &Wunschbox

eingereicht werden. 

RMP-FM Rock gegen Rechts.jpg

Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer,

der 9. November ist in der deutschen Geschichte ein besonderes Datum.

Wir möchten mit der Sendung am 9. November besonders der sogenannten Reichspogromnacht vor 82 Jahren gedenken und auf unsere Weise ein musikalisches Zeichen gegen den Rechtsextremismus setzen.

Der Rock Music Pub, alle Moderator*Innen und Mitarbeiter*Innen sind sich darüber einig, dass es in Deutschland keinen Platz für Rechtsextremismus mehr geben darf.

 

Wir sind gegen Rechtsextremismus…

  • weil jeder Mensch gleichwertig ist, unabhängig von Herkunft, Nationalität oder Hautfarbe

  • weil wir nicht wollen, dass Homo- oder Transsexuelle Menschen ausgegrenzt, verfolgt oder bedroht werden

  • weil wir nicht wollen, dass Menschen, die Ausländer sind oder einen Migrationshintergrund haben, ausgegrenzt, verfolgt oder bedroht werden

  • weil Menschen mit Behinderung genauso viel Wert sind, wie jeder andere

  • weil Antisemitismus keinen Platz mehr in unserer Gesellschaft haben darf

  • weil wir in einer demokratischen und weltoffenen Gesellschaft leben möchten

 

RMP-FM ist gegen Rechtsradikalismus, weil die nationalsozialistische Geschichte und der Holocaust niemals verleugnet, verharmlost oder vergessen werden dürfen.

Wir laden euch zu unserer Sendung am 9. November ab 20 Uhr ein. Natürlich werden wir trotz des ernsten Themas dafür sorgen, dass die Unterhaltung nicht auf der Strecke bleibt.

Rmp-fm – Dein Radio gegen Rechts!

Mit dem Besuch der Webseite werden

Mit dem Besuch der Webseite wird das Sammeln von Cookies gemäß der DSVGO akzeptiert.